Seniorenrat nimmt seine Arbeit auf  

Der am 09. Oktober unter großer Beteiligung gewählte Seniorenrat hat jetzt seine Arbeit aufgenommen. In zwei internen Sitzungen verständigten sich die sieben Mitglieder des Seniorenrats auf eine Arbeitsteilung und erste Arbeitsschwerpunkte (siehe Gründungserklärung).

Zum Vorsitzenden wurde der Initiator des Seniorenforums, Wolf Büttner, gewählt. Er wird die Interessen der Burgdorfer Senioren im Sozialausschuss vertreten und den Kontakt zu den Seniorenräten in der Region und zum Landesseniorenrat halten. Sein Stellvertreter ist Hans Bauer. Ihm obliegt neben der Kassenführung die Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Organisation und Leitung des Seniorenbüros nehmen Ute Behder und Hartwig Laack wahr. Erich Quade und Erich Rode sind zuständig für die Sammlung von Materialien und die Dokumentation. Protokoll- und Schriftführung liegen in den Händen von Karen Lüders.

Mit dieser Arbeitsteilung ist nun die Basis für eine hoffentlich erfolgreiche Arbeit gelegt. So hat der Seniorenrat die Überarbeitung und Aktualisierung des inzwischen fünf Jahre alten Senioren-Ratgebers übernommen. Dann gilt es, Kontakt mit den Burgdorfer Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und den Altenhilfeeinrichtungen aufzunehmen und die Zusammenarbeit zu suchen. Das Seniorenbüro im Rathaus I wird am 27.11.2007 eröffnet. Es gibt also genug zu tun.

Die erste öffentliche Sitzung des Seniorenrats hat am 07. November 2007 um 10.00 Uhr in der Paulus-Gemeinde am Berliner Ring stattgefunden. Alle interessierten Burgdorfer Bürgerinnen und Bürger waren hierzu herzlich eingeladen. Der Seniorenrat hat über seine ersten Arbeitsschritte berichtet, aber vor allem die Anregungen und Wünsche der zahlreich Anwesenden aufnehmen können.

 

Der Seniorenrat Burgdorf setzt seine Arbeit in der 2. Wahlperiode fort

Am 16. November 2010 wurde der 2. Seniorenrat Burgdorf von den Burgdorfer Senioren in einer Seniorenversammlung im Ratssaal neu gewählt. Für Kontinuität wird sorgen, dass 5 Mitglieder wiedergewählt wurden, frische Ideen werden die beiden erstmals Gewählten in die Vertretung der  Burgdorfer Senioren bringen.

Auch diesmal machte der Seniorenrat von der Möglichkeit Gebrauch, weitere Mitglieder zu berufen und zwar wie bisher Gerlinde Westphal für Freizeit und Sport, Multimedien und Hebert Stichtmann für Verbesserung der Lebenssituation behinderter Menschen.

Zum Vorsitzenden wurde wiederum Wolf Büttner gewählt, zu seiner Vertreterin Paula Kusber.

 

Karin Falk ist in der 3. Wahlperiode neu dabei

Die Besetzung des Seniorenrates wurde für die nächsten 3 Jahre am 29. Oktober 2013 gewählt. Hans Bauer, Karl-Heinz Meyer, Wolf Büttner, Paula Kusber und Karen Lüders wurden mit großen Mehrheiten wiedergewählt.  Gerlinde  Westphal, im Gremium der letzten Wahlperiode noch berufen, ist jetzt erstmals ordentliches Mitglied. Neu gewählt wurde Karin Falk. Das Gründungsmitglied Michael Ethner bekam nicht mehr genug Stimmen, ist aber Nachrücker.

In seiner konstituierenden Sitzung im November entscheidet der Seniorenrat über den Vorsitz und die Verteilung der Arbeitsschwerpunkte seiner Mitglieder.

Nach kurzer Zeit scheidet Karin Falk aus persönlichen Gründen wieder aus und Michael Ethner rückt in das Team auf.

Alle Mitglieder sehen Sie unter „wir“.
Die Zuständigkeiten und Arbeitsschwerpunkte der Mitglieder sind ebenfalls unter „wir“ dargestellt.